Eröffnung: 25. August 2017

26. August bis 18. Oktober 2017

Goldbergkunst e.V.
Lange Strasse 90
D-19399 Goldberg
http://goldbergkunst.format.com/

(kuratiert von Gregor Schmoll)

29.07. bis 26.08.2017
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 11 bis 14 Uhr und nach Vereinbarung (+43-676-7022709)

Altes Mesnerhaus
Außerteuchen 7
Himmelberg, Kärnten

KünstlerInnen:
Titanilla Eisenhart, Jakob Gasteiger, Ludwig Gerstacker, Dorothee Golz, Helga Philipp, Hubert Scheibl, Otto Zitko

Kuratorin: Titanilla Eisenhart
 

16.07. bis 27.08.2017
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag von 13 bis 17 Uhr

Ausstellung an drei Standorten:
CIRCUS EINS & CIRCUS ELF
FLZ Stahl- und Metallbau Lauterbach GmbH

(Konzept & Realisation Susanne Burmester)

KünstlerInnen:

2. Juli bis 5. November 2017
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und Feiertag:  10.00 bis 18.00 Uhr

Kunsthalle Krems
Franz­ Zeller­ Platz 3
3500 Krems
http://www.kunsthalle.at

Ausstellungsdauer: 20.05.2017 bis 09.09.2017
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 12 bis 18 Uhr, Samstag: 11 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung

Dauer: 30. April bis 29. Oktober 2017
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 10 bis 18 Uhr

Museum Liaunig
HL Museumsverwaltung GmbH
9155 Neuhaus 41

Ausstellungsdauer: 19.03. bis 05.11.2017
Öffnungszeiten: täglich 10 bis 17 Uhr

Benediktinerstift Admont
Museum für Gegenwartskunst
A-8911 Admont 1

http://www.stiftadmont.at/museen/museum-fuer-gegenwartskunst/

Tom Trevor, Arnolfini, Bristol, Ingeburg Wurzer, Atelier Otto Zitko, Wien (Hg.), Berlin 2011.
Die Erfahrung angesichts der raumgreifenden Wandzeichnungen Otto Zitkos beschreibt Tom Trevor als die „eines Verschlungenwerdens durch ein überwältigendes, intensiv berührendes Environment“, das die BetrachterInnen „physisch und mental direkt mit einer umfassenden subjektiven Realität zu konfrontieren“ scheint.

Hemma Schmutz, Barbara Steiner, Ingeburg Wurzer (Hg.), Berlin 2008
Verschlungen wirbelnde Linien, die den Betrachter von allen Seiten umfangen – die Bilder von Otto Zitko sprengen jeden Rahmen. In großformatigen, raumgreifenden Wandzeichnungen und -malereien untersucht der österreichische Künstler das Verhältnis von Zeichnung und Raum, von zeichnerischer Geste und gebauter Architektur.